Teilen | 
 

 Wichtiges zu...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tennō
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 31.10.14

BeitragThema: Wichtiges zu...   Do Nov 20, 2014 5:31 pm

Wichtiges zu…

Eigentlich sollte es für ein RPG keine Flut an notwendigen Informationen geben.

Manche Dinge erklären sich von selbst, manche eben nicht. Um euch dennoch genügend Information zur Verfügung zu stellen, haben wir uns entschieden diesen Guide anzufertigen, in dem ihr noch einige Dinge erfahrt, die über das wichtige Hintergrundwissen hinausgehen und Dinge oder Personengruppen in den Fokus rücken, die bei Spielern wohl beliebt sein könnten.

Also wenn es euch interessiert, oder ihre eine kleine Prise Hintergrundinformationen benötigen solltet, ist dies wohl der Guide eurer Wahl.

Habt ihr weitere Vorschläge zur Ergänzung dieses Guides, dann könnt ihr uns diese gern mitteilen!


Zuletzt von Tennō am Do Nov 20, 2014 5:38 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bakumatsu.forumieren.com
Tennō
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 31.10.14

BeitragThema: Re: Wichtiges zu...   Do Nov 20, 2014 5:37 pm

…den Samurai

Nicht jeder, der mit einem Schwert rumfuchteln kann ist gleich ein Samurai.

Das Dasein als Samurai ist nicht einfach irgendein Beruf, es ist ein Lebensweg. Schließlich schlägt man in den meisten Fällen bereits in frühster Kindheit diesen Weg ein. Entweder man wird in eine Samurai Familie hinein geboren, oder von einem Samurai aufgenommen. Ansonsten hat man nur zu hoffen, dass die eigenen kriegerischen Leistungen einem genug Ehre einbringen um in den noblen Stand erhoben zu werden.

Die Ausbildung zum Samurai ist nicht halbherzig.
Das eigene Leben verschreibt man einem Ehrenkodex, dem Bushidō, man durchläuft Ausbildungen, die den Körper und den Willen durch ihre grausame Härte zu stählen wissen und nicht ein einziges Mal darf man den Befehl des Meisters verweigern – er kann alles verlangen wonach es ihm beliebt. Zusätzlich erhält man Bildung, das Lesen und Schreiben zu lernen ist das Mindeste.
Natürlich wird man auch im Handwerk des Kampfes unterrichtet. Das Schwert, der Bogen, die Lanze, der unbewaffnete Kampf und das Reiten sind in den meisten Ausbildungen schon Pflichtprogramm.
Im Regelfall sollte das Durchlaufen dieser Ausbildung 12 Jahre dauern, manchmal mehr, manchmal weniger. Traditionell erhält der Schüler am Ende der Lehren ein Schwertpaar und einen neuen Namen, um so den Eintritt in das neue Leben als Samurai symbolisch festzusetzen.

Des Weiteren ist es äußerst wichtig zu bedenken, dass ein Samurai ein Samurai sein muss, ansonsten verdient er keinerlei Respekt. Man darf keine anderen Arbeiten entgegen nehmen und muss einem Herrn dienen. Sollte man jedoch keinem Herrn dienen, dann gilt man als Rōnin (jap. Wellenmann) und genießt keinerlei Respekt in der Gesellschaft.

Leider ist die Situation der Samurai schon lange nicht mehr rosig. Durch das Einführen moderner Schusswaffen aus dem Westen, kam es zu einer großflächigen Änderung in der militärischen Struktur Japans. Viele Samurai verloren daher ihren Platz in der Welt und verarmten, da sie schlichtweg nicht mehr gebraucht wurden und das Finden eines Herrn geradezu unmöglich wurde. Manche sahen sich daher gezwungen andere Arbeiten zu suchen, manche gerieten in die Hände von Kriminellen und manche fanden nur den Weg in die Gosse, bis hin zum Tod.
Der Glanz und Schimmer der einst so fantastischen Krieger ist dabei zu verblassen, so wie die alten Ideale der Moderne weichen…


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bakumatsu.forumieren.com
 

Wichtiges zu...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Versorgungslücke durch Zahlung am Monatsende Ein sehr wichtiges, aber selten angewendetes Verfahren. Die Leistungsträger zahlen meist nicht und man muss erst klagen. Trotzdem ist es das allemal Wert.
» Grüße & Wichtiges der befreundeten Boards
» Versorgungslücke durch Zahlung am Monatsende Ein sehr wichtiges, aber selten angewendetes Verfahren. Die Leistungsträger zahlen meist nicht und man muss erst klagen. Trotzdem ist es das allemal Wert.
» Hab ich was ganz wichtiges verpasst?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bakumatsu - Kyoto 1864 :: Die Verwaltung :: Anschlagtafel :: Informationssammlung-